Veranstaltung melden

Sie sind Veranstalter und möchten einen Termin eintragen? Registrieren Sie sich hier kostenlos!

Kostenlos anmelden

Zugang für Veranstalter

Nutzername
Passwort
Passwort vergessen?

Termine

WIEDERAUFNAHME Mörder Ahoi!

Kurzbeschreibung:
Theaterzauberer Klaus Gehre widmet sich einem Krimiklassiker mit der Mutter aller Hobby-Detektive.
Wann?
Freitag, 20.09.2019
Uhrzeit:
19:30h
Wo genau?
Kammerspiele, Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz 1, Rendsburg
Kosten:
15,00 €
Kategorie:
Theater, Film, Kleinkunst, Ausstellungen

Langbeschreibung

derweilen ihrerseits einen Plan aus - und zwar für einen großangelegten Raubüberfall, in dem die freundliche Vermieterin ohne ihr Wissen eine bedeutende Rolle spielen soll.
Gerade als alle Pläne aufzugehen scheinen, der Auftritt vorgeblich zugesagt und das gestohlene Geld im Besitz des Räuberquartetts ist, kommt die Wahrheit ans Licht: Der prall mit Barem gefüllte Cellokasten platzt direkt vor Mrs. Wilberforths Augen. Als diese die Herren entrüstet auffordert, die Beute zurückzuschicken, scheint ihnen nichts anderes übrigzubleiben, als die Länge eines Streichholzes darüber entscheiden zu lassen, wer zum Ladykiller werden soll

LEITUNG Wolfram Apprich, Mirjam Benkner
MIT Beatrice Boca, Ingeborg Losch; Uwe Kramer, René Rollin, Timon Schleheck, Felix Ströbel, Nenad Subat


MÖRDER AHOI!
Theater von Klaus Gehre
nach Motiven des gleichnamigen Films
WIEDERAUFNAHME 20. September 2019, 19.30 Uhr, Rendsburg, Kammerspiele

Theaterzauberer Klaus Gehre widmet sich einem Krimiklassiker mit der Mutter aller Hobby-Detektive:
Miss Marple erbt nach dem Tod ihres Onkels dessen Mandat in der von ihrem Urgroßvater gegründeten „Stiftung zur Besserung der Jugend“. Als ein Vorstandsmitglied nach dem Einnehmen einer Prise Schnupftabak tot zusammenbricht, glaubt Miss Marple nicht an einen natürlichen Tod. Denn kurz vor seinem Ableben hatte der Verblichene ein dringendes Anliegen vorzubringen, das die Stiftung betraf. Die Ermittlerin erkennt, dass der Mord dem Schema des Krimis „Die Todesbüchse“ folgt. Auf dem stiftungseigenen Segelschiff „H.M.S. Battledore“ macht sie sich auf die Suche nach dem Tatmotiv.
In der multimedialen Inszenierung mit Film und Livekamera wird die Verbrecherjagd zum Spiel und das Spiel zum Erfahrungsraum. Folgen Sie Miss Marple auf eine Reise durch verschiedene Realitäten, die Welt und Wahrnehmung hinterfragen lässt - und das schon in der zweiten Spielzeit.

Quelle

Schleswig Holsteinisches Landestheater und Sinfonieorchester Gmbh
Ansprechpartner: Kerstin Onischhke
Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz 1
24768 Rendsburg
Telefon: 04331 / 1400-330
E-Mail: kontakt@sh-landestheater.de
Homepage: www.sh-landestheater.de

Zur Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungshinweis versenden


Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional

Weitere Links